Hellbergschule Kirn

 

Leseclubs

mit Freu(n)den lesen

 

Im März 2014 wurde der Leseclub an der Hellbergschule gegründet. Unterstützung bekam die Schule von der Stiftung Lesen in Mainz und der Dr. Wolfgang und Anita Bürkle Stiftung mit Sitz in Kirn.

Die Schüler der zweiten, dritten und vierten Klassen haben die Möglichkeit, im Wechsel alle drei Wochen für eineinhalb Stunden länger in der Schule zu bleiben, um sich mit Literatur und neuen Medien zu beschäftigen.  

Es wird in Büchern und Zeitschriften geschmökert, vorgelesen, Buchverfilmungen angeschaut, Boardstories und demnächst auch Buch-apps gelesen, Hörspielen gelauscht oder die gemeinsam gelesenen Bücher bei „Antolin“ am PC bearbeitet. Auch haben sich die Kinder bereits auf Schatzsuche begeben oder eine Leseclubstunde in der Turnhalle verbracht – unter dem Motto „Piratengeschichten - Lesen in Bewegung“.

Nachdem man sich beim Leseclubtreffen gemeinsam mit einem Thema oder einem Buch, wie z.Z. den Olchis in der zweiten und dritten Klasse, oder dem kleinen Ritter Trenk und dem Leben im Mittelalter in der vierten Klasse beschäftigt hat, bleibt immer noch freie Zeit fürs selbstständige Lesen.

  

Leitung:

Frau Alexandra Schotte